Melden Sie sich an

Profitieren Sie vom flexiblen und unkomplizierten Service der Zentralen Stelle SAPOS®

 

Gebühren

Die bundesweite Nutzung der SAPOS® Dienste über die Zentrale Stelle SAPOS® ist nach der AdV-Gebührenrichtlinie grundsätzlich gebührenpflichtig. Die AdV-Gebührenrichtlinie in ihrer aktuell gültigen Fassung finden Sie auf der Webseite der AdV (AdV-GR).

Aktuell geht die Entwicklung in den Bundesländern hin zur kostenfreien Bereitstellung der SAPOS® Korrekturdatendienste im Sinne von Open Data. Auch als Kunde der ZSS profitieren Sie von dieser Entwicklung. Sie können weiterhin die SAPOS® Dienste einfach und unkompliziert über den zentralen NTRIP Caster nutzen und zahlen bei Nutzung in Open Data Ländern lediglich eine reduzierte Gebühr. Dafür steht Ihnen das Team der Zentralen Stelle SAPOS® unterstützend und beratend zur Seite, wenn es im Felde mal nicht so läuft, wie es eigentlich sollte.

SAPOS® HEPS
SAPOS® GPPS

Nutzungsabhängige Gebühr

0,10 € / Min bzw.
0,03 € / Min in Open Data Ländern 1)

10,00 € / Monat – Mindestgebühr 2)

Abrechnung kalendermonatlich
0,20 € / Min bzw.
0,06 € / Min in Open Data Ländern 1)

10,00 € / Monat – Mindestgebühr 2)

Abrechnung kalendermonatlich

Pauschalgebühr

250 € / Monat je Nutzer


Abrechnung kalendermonatlich
250 € / Monat je Referenzstation bzw.
150 € / Monat je Referenzstation in Open Data Ländern 1)

Abrechnung kalendermonatlich

Kontingent

648 € – 1.728 € – 10% Ermäßigung
0,09 € / Min bzw. 0,027 € / Min 1)

1.728 € – 2.520 € – 20% Ermäßigung
0,08 € / Min bzw. 0,024 € / Min 1)

Ab 2.520 € – 30% Ermäßigung
0,07 € / Min bzw. 0,021 € / Min 1)

Abrechnung einmalig im Voraus 3)
1.296 € – 3.456 € – 10% Ermäßigung
0,18 € / Min bzw. 0,054 € / Min 1)

3.456 € – 5.040 € – 20% Ermäßigung
0,16 € / Min bzw. 0,048 € / Min 1)

ab 5.040 € – 30% Ermäßigung
0,14 € / Min bzw. 0,042 € / Min 1)

Abrechnung einmalig im Voraus 3)
1) Reduzierte Gebühr für Nutzung von Daten aus Open Data Ländern.
2) Die Mindestgebühr ist monatlich unabhängig von der Datennutzung zu leisten und wird mit der tatsächlichen Nutzung verrechnet. Bei Nutzung von HEPS und GPPS wird die Mindestgebühr nur einmal fällig.
3) Nicht verbrauchte Einheiten verfallen nach der Laufzeit von 12 Monaten oder mit Kündigung. Nach Verbrauch des Kontingentes werden automatisch die monatlich fälligen nutzungsabhängigen Gebühren erhoben, mindestens in Höhe der Mindestgebühr.

Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Bereitstellung und Nutzung von Geodaten der Zentralen Stelle SAPOS® (AGNB), die der Lizenznehmer mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars anerkennt.


Anmeldung

Kunde der Zentralen Stelle SAPOS® zu werden, ist denkbar einfach und in folgenden drei Schritten erklärt.

1. Sie laden sich das Anmeldeformular herunter und senden es ausgefüllt und unterschrieben an die ZSS

per Fax: +49 511 64609-168
per E-Mail: sapos-zentrale-stelle@lgln.niedersachsen.de
per Post:
Zentrale Stelle SAPOS®, Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, Podbielskistraße 331, 30659 Hannover

2. Sobald die Anmeldung bei der Zentralen Stelle SAPOS® eingegangen ist, veranlassen wir die Freischaltung der Dienste in allen Bundesländern.

3. Im letzten Schritt erhalten Sie von uns per E-Mail die Zugangsdaten und Einwahlinformationen zur Nutzung der SAPOS® Dienste.

Es gelten die allgemeinen Bedingungen für die Bereitstellung und Nutzung von Geodaten der Zentralen Stelle SAPOS® (AGNB), die der Lizenznehmer mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars anerkennt.

Bei Fragen rund um das Thema Anmeldung steht Ihnen das Team der Zentralen Stelle SAPOS® unter der +49 511 64609-222 kompetent zur Seite.